Dunkle Bienen, Nordbienen, Nordbiene, dunkle Biene

dunkle Biene. Nordbiene. Ist sie friedlich oder gar Varroa-ressistent?

dunkle Biene mit BienenköniginBevor in Deutschland die Carnica-Rasse ihren Siegeszug angetreten hat, war hier die dunkle Biene beheimatet. Die dunkle Biene (APIS MELLIFERA MELLIFERA)ist noch heute im Osten und in Skandinavien anzutreffen.

Warum wurde die dunkle Biene verdrängt?

Die Völker der Carnica bildeten zahlenmäßig größere Bienenvölker und brachten dadurch höhere Honigerträge. Was fast noch wichtiger war, durch die gute Zuchtarbeit war galt die Carnica als wesentlich sanftmütiger als die dunkle Biene.

Um Bienen zu züchten ist es günstig wenn alle Völker der Umgebung zur selben Art gehören. Nur dann ist reinrassige Zucht möglich. Dementsprechend hatten wohl auch die Imkervereine ein Interesse daran, möglichst die Carnica in ihrem Gebiet zu verbreiten.

Ist die dunkle Biene ein Stecher oder gar besonders aggressiv?

Persönlich arbeite ich nicht mit der dunklen Biene. Aber ein Video zur dunklen Biene zeigt eindeutig ihren Sanftmut. Alle Arbeiten an der Biene werden hier ohne Schleier ausgeführt. Meines Erachtens nach ist dies auch ein Zeichen guter Zucht. Denn die wurde in den Regionen, in die sie zurückgedrängt wurde, ohne Zweifel auch betrieben.

Kann man die dunkle Biene halten mit moderner Betriebsweise?

Dunkle Bienen, Nordbienen, Nordbiene, dunkle BieneIm Video die dunkle Biene halten  wird diese Frage eindeutig mit ja beantwortet. Alle Beutentypen können verwendet werden. Auch die Zucht und die Honig-Ernte unterscheiden sich bei dieser Bienenart nicht. Man kann mit ihr Pollen, Bienenwachs, Propolis und Bienengift ernten, wie bei den anderen Rassen auch.

Dennoch ist ihr verhalten etwas anders als bei anderen Bienenrassen. Sie reagiert stärker auf Rauch und bewegt sich etwas schneller auf der Wabe. Was aber meines Erachtens nach auch mit der jeweiligen Zuchtlinie im Zusammenhang steht.

Vorteile und Nachteile der dunklen Biene

Ich erinnere mich darüber gelesen zu haben, dass die dunkle Biene in Vergleichsexperimenten zur Varroatoleranz oft besser abgeschnitten hat als andere Rassen. Was bedeuten würde das ein Traum der Imker in Erfüllung geht, nämlich dass keine Varroabehandlung mehr notwendig ist. Angeblich wurden in einem Experiment mal ca. 100 Völker auf einer Insel aufgestellt, die keine Verbindung zum Festland hat. Die Völker wurden sich selbst überlassen. Nur ein Volk der dunklen Biene überlebte. Verschwörungstheoretiker behaupteten dann, dass es einfach nicht die Rasse war, die sich die Studienbetreiber gewünscht hatten.

Ob das Experiment war ist weiß ich nicht. Es ist wohl eher in Mythos. Auf den Seiten der Zuchtverbünde der dunklen Biene konnte ich hierzu keine Hinweise finden. Eine ihrer Eigenschaften kann ihr hier aber einen Vorteil bringen. Das ist die zaghafte Brutentwicklung. Die Varroa braucht Brut um sich zu vermehren. Da die Brutpausen bei der dunklen Biene ggf. länger sind, kann ihr das hier einen Vorteil verschaffen. Die Größe des Bienenvolkes ist ähnlich wie bei Carnica. Auch die Größe des Brutnestes ist vergleichbar.

Nachtrag: Ich bin inzwischen im Rahmen der Varroa- Resisstenz-zucht darauf gestoßen, dass hier die dunkle Biene verwendet wird.

Schau dir mal diesen Artikel an: kleine Zellen gegen Varroa und Bienenkrankheiten

Der Vorteil dieser Biene liegt darin, dass sie besser an das nördliche Klima angepasst ist als südliche Rassen wie die Carnica. Ihre Eigenschaften wie Sparsamkeit, schnelle Reaktion bei der Brutentwicklung auf äußere Bedingungen, sowie die Kälteressistenz und Winterhärte machen sie zur idealen Biene in kühleren Regionen.

Ihre starke Neigung zum verkitten der Bienenbeute mit Kittharz macht sie besonders geeignet für Imkereien, welche sich hohe Propolisernten erhoffen.

Das sie keine so großen Völker bildet wie andere Rassen kann übrigens so nicht bestätigt werden. Auf  modernen Waben füllt sie die Bienenbeuten ebenso aus wie andere Bienenarten.

Nachteilig ist der flüchtige Wabensitz, sowie die zaghafte Brutentwicklung im Frühling. Man kann zwar Honig von der dunklen Biene ernten, es dürfte aber weniger sein, wenn die Völker die Frühlingstracht nicht voll nutzen können.

Eigenschaften der dunklen Biene

  • große Kälteresistenz und Winterhärte
  • eine geringe Schwarmneigung
  • ausgeprägte Sanftmut
  • starker Pollen-sammeltrieb
  • verbaut viel Propolis
  • zaghafte Brutentwicklung im Frühling
  • sparsam im Honigverbrauch
  • nicht so Wabenstet wie andere Bienenrassen
  • vorsichtiger, „flacher“ Brutrhythmus
  • hohe Langlebigkeit der Einzelbiene, sowie der Königin
  • ausgeprägte Flugkraft von Arbeiterinnen und Geschlechtstieren

Ist die dunkle Biene ausgerottet?

Es existieren noch einige unvermischte Populationen am Rande Europas. Es gibt sie noch in Irland, auf einigen bretonischen Inseln und in Skandinavien, sicher auch noch im Ural. In den meisten anderen Regionen Europas sind die Populationen mit anderen Arten vermischt. Das heißt ihr Genmaterial steckt meist auch noch in der gewöhnlichen Landbiene.

Ist die Nordbiene für Anfänger geeignet?

Die Betreiber der Seite www.Nordbiene.de bestätigen das sie auch für Einsteiger gut geeignet ist. Da sie sanftmütig und umgänglich ist. Das bearbeiten der Völker ohne Schleier wird gar empfohlen. Nordbiene betreibt auch ein Forum direkt für die dunkle Biene. Bei Nordbiene findest du auch viele Beiträge zur Imkerei mit der Apis Mellifera.

Wer rechtzeitig m Jahr kommt, kann Königinnen von Apis Mellifera Mellifera kaufen. Danach lohnt es sich die Beiträge zu studieren, wie man die Nordbiene am besten über das Jahr bringt. Denn die Betriebsweise mit der Nordbiene unterscheidet sich etwas von der zu Carnica und Buckfast. Jeder Imker der mit der Nordbiene imkern möchte ist herzlich willkommen.

Für alle die im April noch Königinnen der Apis Mellifera Mellifera suchen, ist mein Rat sich auf Nordbiene.de umzuschauen. Für die Einweiselung der Königinnen der dunklen Biene rate ich zu einem Blick ins Forum von Nordbiene.

Kann man Bienenköniginnen der dunklen Biene in heimische Völker einweiseln

Ja das geht. Da der Versand der Bienenkönigin oft weit ist und wir eine Rassegrenze überwinden müssen, sollten wir auf möglichst sicherere Verfahren setzen. Ein Verfahren ist das Zusetzen mit dem Aufsteckgitter. Bzw. das Zusetzen samt Begattungsvolk.

Wie diese und weitere Verfahren funktionieren kannst Du bei Nordbiene nachlesen.

Viel Freude an der dunklen Biene wünscht Imkerpate

 

Leave A Response

* Denotes Required Field