Themen Betreff
Beitragstext
Kategorie verschieben:
Beiträge: 1
Varroafall im Oktober
Begonnen von Peasant chaos vor 3 Jahre
Hallo, bin noch Jungimkerin. Derzeit fallen in einem (starken) Volk 40-50 Milben am Tag (mehr als bei den Behandlungen im September). Volk wurde schon zweimal mit Ameisensäure (optimale Temperatur) und 2 mal mit Milchsäure (September war hier sehr kalt) behandelt (ja ich weiß, Varroen in Brut habe ich mit MS nicht erwischt). Volk ist aus 8 Brutwaben entstanden (weil der Kunstschwarm mit neuer Königin wg. verstopften Fütterers (ja, ist nur mir passiert)) fast verhungert wäre.
Soll ich heute noch einmal mit Milchsäure behandeln - im Internet gibt es so viel zu lesen und einzig und allein mein Bauchgefühl sagt mir das? Volk ist meiner Meinung nach brutfrei (Temperatur des Volkes beim Auflegen der Hand).
Wäre super, wenn es hier eine Meinung oder Erfahrung dazu gibt.
Und lieber Imkerpate - danke für die vielen fundierten Informationen auf Deiner website.

Noch keine Antworten

Sie sind nicht berechtigt, auf diesem Forum zu antworten.

Zum Blog